Unterrichtsinhalte

Deutschlandweit gilt, dass die Jägerprüfung aus einer Schießprüfung, einer schriftlichen Prüfung und einer mündlich-praktischen Prüfung bestehen muss. Daher gilt der Jagdschein auch bundesweit. Einzelheiten zu den länderspezifischen Prüfungsinhalten findet ihr weiter unten.

 

Die Ausbildung bei mir umfasst die folgenden Punkte.

 

Theorie

Waffenkunde, Wildtierkunde, Wildkrankheiten, Jagdhundewesen, Jagdrecht und verwandtes Recht, Jagdbetrieb, Jagdliches Brauchtum, Waldbau, Ökologie und Naturschutz

Der theoretische Unterricht erfolgt mit Hilfe vieler Anschauungsmaterialien (Präparate und eine Vielzahl an Lehrsammlungen).

 

Praxis

  • Schießausbildung, Flinte und Büchse
  • Reviergänge, Fährten und Spuren, Losungen und Gewölle erkennen, Pflanzenanbau und Bäume erkennen, Wildschäden, Pirschzeichen in ihrer Vielfalt
  • Wildverwertung, Verwertung des Wildes aus dem Revier bis auf den Teller, an Wildtieren werden das Skelett, die Organe und Funktionen des Wildkörpers bestimmt, Krankheiten richtig erkennen, Pelzgewinnung
  • Teilnahme an Gesellschaftsjagden, Drück-und Treibjagden
  • Jagdliche Einrichtungen, Ansitzmöglichkeiten und Aufbruchhilfen werden selbst gebaut

 


Rund um die Prüfung zum Download

Fragenkatalog zur Prüfung

Katalog mit den Antworten